Montag, 12. Dezember 2011

3. Advent


Es bedarf wenig um Weihnachtsstimmung zu bekommen.


Ein Ölbild von Josip Cugovcan


Wenn ich mir dies Winterliche Dorf anschaue 
gerate ich ins träumen.

In unserer hektischen Zeit wo man alles
gleichzeitig erledigen sollte, tut es gut sich
zu besinnen, wie es wohl zu der Zeit war, als
alles noch (seine) Zeit hatte. 

Die Wochen vor Weihnachten sind für uns alle
die mit Stress und Hektik beladenen Tage.

Wie sehnt man sich da nach etwas Ruhe und Besinnlichkeit.

Ich wünsche Euch allen von Herzen eine entspannte und besinnliche 
3. Adventwoche

Herzlichst Eleonora

Gottes Segen für alle

Kommentare:

  1. Liebe Eleonora, wie schade: Das Hundchenbild ist tiefer gerutscht. Ich freue mich immer, wenn ich es ansehe. :-)

    Ruhe will noch nicht einkehren. Jeder Einkauf ist schrecklich. Die Leute kaufen, als würde ein Krieg ausbrechen, und im Büro muss ich diese Woche auch noch sitzen. Ab Freitag darf es dann ruhiger werden. Montag ist eine Fahrt nach Kevelaer geplant (obwohl ich nicht katholisch bin). Wo viele Menschen beten, entsteht ein besonderer Kraftort.

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche und göttlichen Segen!

    Herzliche Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eleonora dieses Bildlädt aber uch zum träumen ein so schönnnnnnnnnnnnnnnn richitg romantisch . Ganz liebe Grüsse und eine schöne zeit Marlies

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gisela

    Ja es ist extrem die vielen Menschen in den Läden.
    Einige Tage müssen wir uns noch gedulden bis ruhe einkehrt. Aber Bald ist es so weit.

    Es stimmt, wenn viele beten ist das Göttliche noch mächtiger und eine grosse Kraft und Geborgenheit entsteht. Die Konfession spielt keine rolle, wichtig ist der Glaube an unseren Herrn.

    Übrigens, Hundchen lässt herzlich grüssen.

    Ich wünsche dir eine schöne besinnliche trotz Hektik entspannte Woche.
    Danke für den Besuch und die Netten Worte.


    Herzliche Grüsse Eleonora

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marlies

    Es freut mich dass dir das Bild gefällt und ein wenig träumen lässt..

    Ich danke Dir für den Besuch und die netten Worte.

    Eine schöne besinnlich Woche wünsch ich Dir.

    Herzliche Grüsse Eleonora

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eleonora, oh…. ich komme etwas spät, aber dafür umso herzlicher, ja so wie dein schönes Bild, so stelle ich mir auch den weißen Winter vor….
    hoffentlich fällt bald der erste Schnee, ich mag das wie ein Kind….
    Ich denke du hast einen ruhigen Blick in Richtung der schönen Berge mit der Ruhe und Bescheidenheit, ja ich mußte lächeln über Giselas Worte, „die Leute kaufen als ob ein Krieg ausbrechen würde“ kann man es wissen? zumindest ist der € nicht stabil und nichts wert!!!

    ich wünsche dir einen schönen 4. Advent, mit Licht und Wärme, herzlichst Jasmin

    AntwortenLöschen
  6. Ja, leider ist irgendwo auf der Welt immer Krieg.

    Ich danke Dir liebe Jasmin für den Besuch und die netten Worte.

    Herzliche Grüsse und ein schöner, besinnlicher 4. Adventabend

    Eleonora

    AntwortenLöschen